Videoüberwachung Betrieb

Die Videoüberwachung im Betrieb ist bei weitem kein heikles Thema mehr

Videoüberwachung Betrieb Beratung, Verkauf & Installation bundesweit – Sie suchen ein Videoüberwachungssystem dem Sie im Ernstfall vertrauen können?

Jetzt anrufen und unverbindlich informieren lassen:

Telefon 030-2769 8969

oder einfach eine eMail senden an

info@VideoueberwachungsKamera24.de

Als zu Beginn des neuen Jahrtausends die ersten Überwachungskameras in Betrieben installiert wurden, prophezeiten Pessimisten schnell, dass damit auch der Zeitalter der kompletten Überwachung am Arbeitsplatz eingeläutet wurde.

Zwei Jahrzehnte später zeigt sich, dass sich der Missbrauch der Kameras in sehr überschaubaren Grenzen hält.

Videoüberwachung Betrieb

Videoüberwachung Betrieb

Stattdessen haben sich mehr Unternehmer die positiven Eigenschaften der Kameras zu Nutze gemacht und dafür gesorgt, dass Eigentumsdelikte wie Diebstahl oder Vandalismus im Betrieb und auf dem Firmengelände eine deutlich höhere Aufklärungsquote haben.

Im gleichen Maße haben sich auch die Angestellte an die Anwesenheit der Kameras gewöhnt und unterstellen den Arbeitgebern nicht automatisch die schlimmsten Absichten.

Begünstigt hat sich diese Entwicklung durch die Arbeit der Politik und Justiz der letzten Jahre.

Dazu wurde dazu beigetragen die Rechtslage noch klarer auszuformulieren und rechtliche Grauzonen Schritt für Schritt verschwinden zu lassen.

Der Betriebsrat sollte von der Entscheidung nicht unvorbereitet getroffen werden

Ist im Unternehmen ein Betriebsrat vorhanden, gibt dies die Chance die getroffene Entscheidung für eine Videoüberwachung auch mit dem gewählten Betriebsrat abzustimmen. Je involvierter der Vertreter der Belegschaft in die Planung und Information der Mitarbeiter ist, umso leichter fällt es auf Anhieb eine hohe Akzeptanz unter den Angestellten für die Videoüberwachung zu gewinnen.

Ist der Betriebsrat mit den Plänen vertraut, hat dies zudem den Vorteil Gerüchten und Fehlinformation im Vorfeld vorzubeugen. Sind die Angestellten verunsichert, ob zum Beispiel auch Umkleiden oder Toiletten mit einer Kamera ausgestattet werden, kann der Betriebsrat für Klarheit sorgen noch bevor diese Gerüchte die Geschäftsführung erreichen.

Die ausführliche Beratung bieten wir nicht nur unseren Stammkunden an

Handelt es sich bei der geplanten Videoüberwachung über die erste Installation im Betrieb, ist es ganz natürlich weder mit der Rechtslage noch der Technik der Kameras vertraut zu sein. Wir möchten sowohl unsere Stammkunden als auch anderen Interessierten für weitere Fragen unsere Beratung an Herz legen.

Kontaktieren können Sie uns sowohl telefonisch als auch per E-Mail, um sich umfassend zu informieren und für den eigenen Betrieb alle Vor- und Nachteile der Videoüberwachung abzuwägen.