Überwachungskamera Betrieb

Die Überwachungskamera in einem Betrieb dürfen den Betrieb nicht behindern

Überwachungskamera Betrieb Beratung, Verkauf & Installation bundesweit – Sie suchen ein Videoüberwachungssystem dem Sie im Ernstfall vertrauen können?

Jetzt anrufen und unverbindlich informieren lassen:

Telefon 030-2769 8969

oder einfach eine eMail senden an

info@VideoueberwachungsKamera24.de

Die Vorteile einer Überwachungskamera sollten in einem Betrieb immer die möglichen Nachteile, wie den Energieverbrauch oder auch den Zeitaufwand für die Auswertung der Aufnahmen überwiegen.

Dieses Ziel zu erreichen gestaltet sich schwieriger, sobald die Kamera den täglichen Abläufen im Betrieb im Wege steht oder die Angestellten von der Arbeit ablenkt.

Ein typisches Beispiel hierfür sind Kameras, die den Angestellten quasi durch das Büro folgen oder die Benutzung von Maschinen erschweren.

Überwachungskamera Betrieb

Überwachungskamera Betrieb

Als Laie ist es möglich, dass diese Probleme zunächst überhaupt nicht ersichtlich sind.

Erst nach und nach macht das Feedback der Mitarbeiter klar, dass an dieser Stelle schnell nach einer neuen Lösung gesucht werden muss.

Beauftragen Sie uns mit dieser Aufgabe, fallen uns diese Probleme aufgrund der langjährigen Erfahrung jedes einzelnen unserer Mitarbeiter direkt ins Auge.

Das trägt dazu bei, sofort über eine Videoüberwachung zu verfügen, die sich nahtlos in den Ablauf im Betrieb einfügt.

Die Kameras müssen keineswegs 24 Stunden am Tag aufzeichnen

Es gibt einige Missverständnisse in Zusammenhang mit Überwachungskameras im Betrieb, die nur sehr schwer aus der Welt zu räumen sind. Zu diesen Fehlinformationen gehört auch der Glaube, dass die installierten Kameras 24 Stunden am Tag aktiv sind und somit jeden Schritt der Angestellten am Arbeitsplatz überwachen. Dies ist sehr weit von der Wahrheit entfernt.

Die moderne Technik macht es möglich Kameras, die einzig dem Einbruchsschutz dienen an die Arbeitszeiten im Betrieb zu koppeln. Somit schalten sich die Kameras erst ein, sobald das Ende der Arbeitszeit erreicht ist und sich regulär alle Mitarbeiter bereits außerhalb des Gebäudes aufhalten sollten.

Zusätzlich geben auch Bewegungsmelder die Möglichkeit die Aufzeichnung der Kameras zu begrenzen. Die Kameras lassen sich somit sehr gut dem jeweiligen Zweck anpassen und dienen keineswegs der Schikane der Mitarbeiter am Arbeitsplatz.

Nutzen Sie unserer Beratung, um weitere Informationen zu erhalten

Die Entscheidung für oder gegen Überwachungskameras im Betrieb spielen viele der Verantwortlichen oft über Tage oder Wochen immer wieder im Kopf durch. In diesem Prozess der Entscheidungsfindung unterstützen wir Sie gerne mit unserem Fachwissen.

In unserer Beratung haben Sie die Möglichkeit uns zuerst Ihre Fragen zu stellen und später zu entscheiden, ob Sie uns einen Auftrag erteilen möchten oder nicht.