Getarnte Kamera

Die getarnte Videoüberwachung kann einen Verdacht auch entkräften

Getarnte Kamera Beratung, Verkauf & Installation bundesweit – Sie suchen ein Videoüberwachungssystem dem Sie im Ernstfall vertrauen können?

Jetzt anrufen und unverbindlich informieren lassen:

Telefon 030-2769 8969

oder einfach eine eMail senden an

info@VideoueberwachungsKamera24.de

Getarnte Kamera – Getarnte Videokameras werden oftmals mit Spionage oder auch dem heimlichen Filmen in Umkleidekabinen oder dem Schwimmbad in Verbindung gebracht.

Vielfach ist der Anlass für eine versteckte Videoüberwachung deutlich seriöser und liegt in einem Verdacht oder dem realen Verschwinden von Firmeneigentum in Unternehmen begründet.

Getarnte Kamera

Getarnte Kamera

Anstatt etwa einen Babysitter der Kindesmisshandlung oder auch einen Mitarbeiter des Diebstahls zu beschuldigen, geben die Videoaufnahmen Klarheit über die tatsächlichen Zusammenhänge.

Stellt sich heraus, dass diese Personen unschuldig sind, ist das Vertrauensverhältnis weiter unbelastet und es stehen keine ausgesprochenen Anschuldigungen im Raum.

Die Kameras selbst sind aufgrund der Größe oftmals für das Auge so gut wie unsichtbar.

Im Regalen oder getarnt hinter Dekorationen nehmen auch Personen, die sich oft in den gefilmten Räumen aufhalten keine Veränderungen wahr.

Lediglich die Linse darf nicht von anderen Gegenständen verdeckt werden, damit die Kamera wirklich das gesamte Geschehen aufzeichnen kann.

Getarnte Kameras sind in der Dunkelheit oft auf eine zusätzliche Lichtquelle angewiesen

Minikameras, die bevorzugt zur getarnten Videoaufzeichnung eingesetzt werden, benötigen in der Dämmerung oder Dunkelheit oft eine künstliche Lichtquelle, um Aufzeichnungen anzufertigen auf denen Personen oder auch verübte Delikte wirklich zweifelsfrei zu erkennen sind.

Da Diebe in der Regel gerne im Schutz der Dunkelheit agieren, ist es sinnvoll für die getarnte Kamera zusätzlich Lichter mit Bewegungsmeldern zu installieren.

In Unternehmen lassen sich diese zum Beispiel mit dem Beweggrund verbinden Energie und Stromkosten einsparen zu möchten. Angestellte, die am Arbeitsplatz Diebstähle begehen, schöpfen somit nicht sofort Verdacht, wodurch es auch mit der veränderten Beleuchtung möglich ist Videoaufnahmen der Diebstähle zu filmen.

Mit einem Rekorder werden die Aufnahmen sicher gespeichert – Getarnte Kamera

Für die Beweiskraft der Aufnahmen müssen diese auch gespeichert werden. Clouds oder rein digitale Speicher sind mitunter mit Fehlern behaftet, die leider auch im denkbar schlechtesten Moment passieren können. Damit nicht Aussage gegen Aussage steht, sollten die Videos auf einem externen Rekorder archiviert werden.

Dies erlaubt es die Aufnahmen später zu sichten und einzelne Sequenzen zu isolieren. Das macht es einfacher nur die entsprechenden Aufnahmen an die Polizei weiterzureichen und somit nicht gegen die Auflagen des Datenschutzes zu verstoßen.